Suchen Sie diesen Blog

Dekristol 20 000 I.E. Kapseln

Wie wirkt der Inhaltsstoff?
Colecalciferol ist ein Stoff aus der Vitamin-D-Gruppe (Vitamin D3). Die tägliche Zufuhr an Vitamin D3 sollte mindestens 5 - 10 µg betragen (200 - 400 IE).

Vitamin D hat eine wichtige Funktion im Kalzium-Stoffwechsel: Es fördert die Aufnahme von Kalzium in den Körper und dessen Freisetzung aus dem Knochengerüst. So ist gewährleistet, dass immer genügend Kalzium für lebenswichtige Stoffwechselfunktionen wie Signalübertragung der Nerven und Arbeit der Muskeln zur Verfügung steht. Je mehr Kalzium der Körper mit Hilfe des Vitamin-D aufnehmen kann, umso mehr kann er als stille Reserve in das Knochengerüst einlagern: Damit fördert Vitamin D auch den Aufbau und die Festigkeit der Knochen.

Vitamin-D-Mangel führt bei Kindern im Wachstum zu Rachitis. Im Knochengerüst fehlt Kalzium, es kommt zu Wachstumsstörungen, Fehlbildungen und Knochenverformung. Zudem ist die Ausbildung von Zähnen und Zahnschmelz gestört. Bei Erwachsenen nennt man das Krankheitsbild Osteomalazie - Knochenerweichung.

Vitamin D ist eine Ausnahme unter den Vitaminen, da der Körper es selber herstellen kann. Dazu benötigt er lediglich Vorstufen der D-Vitamine, die in ausreichender Menge in der Nahrung enthalten sind, und Sonnenlicht. Aus den Vorstufen entstehen in der Haut durch Sonnenstrahlen die wirksamen D-Vitamine. Trotzdem müssen wir Menschen heutzutage Vitamin D zu uns nehmen: Luftverschmutzung, geschlossene Räume und mit Kleidung bedeckte Haut verhindern die ausreichende Bildung über alle Jahreszeiten hinweg.

Einen erhöhten Bedarf an Vitamin-D haben Säuglinge, Frauen in Schwangerschaft und Stillzeit und ältere Menschen. In Deuschland wird für alle Säuglinge im ersten Lebensjahr die Zufuhr von Vitamin-D empfohlen, da die Muttermilch nur geringe Mengen enthält. Eine erhöhte Zufuhr von Vitamin-D kann außerdem bei Störungen von Leber-, Nieren- und Schilddrüsenfunktion oder bei Störungen der Fettverdauung erforderlich sein. Gleiches gilt für die Einnahme mancher Medikamente zur Behandlung der Epilepsie, übermäßigen Alkoholkonsum oder Bettlägerigkeit.

Vitamin D kann vom Körper gespeichert werden - bei Überdosierung über einen längeren Zeitraum treten schwerwiegende Nebenwirkungen auf. Die Symptome umfassen Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Erbrechen bis hin zu Kalziumablagerungen in Blutgefäßen und Niere. Hochdosierte Vitamin-D Präparate können daher nur vom Arzt verordnet werden.

Anwendungsgebiete
•Knochenerweichung (Osteomalazie, Rachitis)
•Osteoporose (Knochenschwund)
•Vitamin-D-Mangel
Packungsgrößen
•50 Kps. (N2) 20 000 I.E.
Warnhinweise!
•Die angegebenen Höchstdosen für Kinder und Erwachsene sollten unbedingt beachtet werden.
Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?
•Erhöhter Kalziumspiegel im Blut
•Nierensteine
Schwangerschaft und Stillzeit
•Während der Schwangerschaft sollte das Medikament möglichst nicht angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.
•Während der Stillzeit darf dieses Medikament angewendet werden. Eine Medikamentenanwendung während der Stillzeit sollte jedoch generell von Ihrem Arzt entschieden werden.
Nebenwirkungen
Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

•Es sind keine bedeutenden Nebenwirkungen vorhanden.
Wechselwirkungen
In Kombination mit einigen Enwässerungsmitteln (Benzothiazide) kann es zur gefährlichen Erhöhung
des Kalziumspiegels im Blut kommen. Bei Patienten die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, sollte Colecalciferol nur vorsichtig angewendet werden.

Medikamente mit demselben Wirkstoff
D3-Vicotrat® Injektionslösung im. Dedrei® Dragees Dekristol® 400 I.E. Tabletten
Ospur® D3 Tabletten Vigantol® 50 000 Ampullen im. Vigantol® Oel
Vigantoletten® 500/-1000 Tabletten Vitamin D3-Hevert® Tabletten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

WOOD WORKING